Cádiz – faszinierende Stadt für den Besucher

Cádiz - faszinierende Stadt für den Besucher

Barcelona und Gaudí gehören zusammen, ebenso wie die wichtigsten Museen mit Madrid oder die Alhambra mit Granada verbunden sind. Cádiz hat kein solches Aushängeschild: es ist die Stadt der Lebenden und das ist genug um die Stadt einzigartig zu machen. Es ist das Temperament der Einwohner (Gaditanos), die den Unterschied macht.

Die Stadt ist weder monumental, noch hat sie architektonische Wunder zu bieten oder große Hotels, die als Lockvogel dienen. Es gibt eigentlich nichts, dass die Aufmerksamkeit lohnen würde und animiert sich auf die Zehenspitzen zu stellen. Allerdings erholt sich die Stadt langsam von ihrem Fall im neunzehnten Jahrhundert, der nach dem Verlust der amerikanischen Kolonien und deren Handel mit der Metropole fast alles zum erliegen brachte. Kein Zerfall hat die Stadt ereilt, so dass die Spuren der Vergangenheit intakt blieben und sie, eingehüllt in eine Aura von Charme und Zeitlosigkeit, auch die aktuellen Fortschritte und das Moderne in schönem Licht erscheinen lässt.

Einige behauptet, dass es die älteste bewohnte Stadt in Europa ist. Das mag wahr sein, ihre Gründung wird den phönizischen Seefahrern um 1100 v. Chr. zugeschrieben, aber selbst da ist man nicht sicher ob es stimmt. Fast komplett von Wasser umgeben ist das Meer fast immer sichtbar und in dem alten punischen Hafen genießt man im Sommer -wie auch im Rest von Andalusien- ein angenehmes Klima. Mit einigen der besten Stadtstränden in Spanien, summieren sich die Vorzüge mit dem zusätzlichen Vorteil, dass sie vom Massentourismus relativ ignoriert wird.

Trotz der engen Gassen fühlt man sich in Cádiz nur selten beengt, dies natürlich nur wenn man die Karnevalszeit meidet, was jedoch die Möglichkeit nimmt eine der markantesten Eindrücke ihrer Identität kennenzulernen. Mehr als eine Parade ist der Karneval von Cádiz eine große Feier mit Musik und Humor, einer der letzten großen europäischen Karnevalshochburgen, mit Chören, Spaß, Witzen und Quartetten die mit ihren Liedern in denen sie die Ereignisse des letzten Jahres persiflieren konkurrieren. Es gibt Tango, Paso Doble und Couplet. Natürlich gibt es auch alle anderen Komponenten, die eine gute Party ausmachen wie gutes Essen, nette Leute und eine ansteckende gute Laune. Es kommt nicht von ungefähr, dass dieser Karneval, zusammen mit dem in Santa Cruz de Tenerife, als “Party mit internationalen touristischen Interesse” genannt wird.